Arbeit & Praktika

Über unsArbeit & Praktika

Sie würden selber gerne einmal in der Wildtierstation mithelfen? Oder überlegen Sie sogar, den Beruf des Zootierpflegers zu erlernen? Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten der Mitarbeit es in der Wildtierstation gibt!

aktuelle Stellenangebote

Die Wildtier- und Artenschutzstation sucht ab
01.02.2021 eine/n Zootierpfleger/-in (m/w/d) in Vollzeit

Die Wildtier- und Artenschutzstation ist eine vom Land Niedersachsen anerkannte Auffang-station zur Versorgung von verletzten und verwaisten Wildtieren und zur vorübergehenden Unterbringung beschlagnahmter Tiere, darunter zahlreiche Exoten. Rund 3.000 Tiere werden jährlich in der Wildtierstation versorgt.

Wir suchen zum 01.02.2021 eine/n Zootierpfleger/-in. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle die zunächst auf ein Jahr befristet ist. Die unbefristete Anstellung wird angestrebt. Erwartet wird hohe Flexibilität, Zuverlässigkeit und selbstständiges Arbeiten mit einem ständig wechselnden Tierbestand.

Voraussetzungen:

• abgeschlossene Berufsausbildung zum Zootierpfleger
• Führerschein Klasse B

vorteilhaft wären:

• fundierte Kenntnisse und Erfahrung in der Terraristik, Papageienhaltung, Greifvogelhaltung
• Erfahrung in der Handaufzucht von Vögeln und Säugern

Aufgabenbereich:

• Alle tierpflegerischen Tätigkeiten im eigenen Revier mit ständig wechselndem Tierbestand (einschließlich Wochenenddienste)
• in den Sommermonaten zusätzlich Handaufzucht einheimischer Vogel- und Säugerfindlinge
• Einweisung und Anleitung der Auszubildenden und Freiwilligendienstler
• Führungen für Gruppen auf dem Stationsgelände

Vollständige schriftliche Bewerbung zum nächstmöglichen Zeitpunkt an:

Wildtier- und Artenschutzstation
Hohe Warte 1
31553 Sachsenhagen

oder gerne auch als pdf-Datei per E-Mail an:

Informationen zur Wildtierstation finden Sie unter www.wildtierstation.de

Berufspraktikum

Ein Berufspraktikum ist der richtige Weg, um sich einen ersten Einblick in die Arbeit des Zootierpflegers zu verschaffen. Auch Pflichtpraktika für die Studiengänge Tiermedizin, Biologie u.ä. können bei uns absolviert werden. 

Aufgabenfeld
Praktikanten helfen in der Tierpflege in den verschiedenen Revieren nach Absprache mit dem Leiter der Tiepflege. Zu den Aufgaben gehören z.B.:

  • Aufzucht von Jungtieren einheimischer Tierarten
  • Pflege und Versorgung von Reptilien und Papageien
  • Reinigung der Tierunterkünfte
  • Einrichtung und Gestaltung von artgerechten Innen- und Außenvolieren
  • Futterzubereitung für die Bedürfnisse der unterschiedlichen Tierarten

Je nach Vorkenntnissen und Fähigkeiten der Praktikanten sind auch weitere Einsatzgebiete möglich.

Anforderungen
Kurze schriftliche Bewerbung mit Angabe des möglichen Zeitraumes (gern per E-Mail). Dauer des Praktikums mindestens 4 Wochen im Zeitraum von April bis September.

Die Bewerber sollten das 18. Lebensjahr vollendet haben und über einen PKW-Führerschein verfügen.
Körperliche Belastbarkeit und Tetanusimpfung sollten vorhanden sein. Bei Allergien gegen Federn, Haare u.ä. sollte von einer Bewerbung abgesehen werden.

Die Wildtierstation ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Unterkunft kann nur in Ausnahmefällen gewährt werden.

Schulpraktika und Zukunftstage können in unserer Station leider nicht durchgeführt werden.

Ausbildung Zootierpfleger/In

Die Wildtierstation verfügt über zwei Ausbildungsplätze zum Tierpfleger – Fachrichtung Zootierpflege.
Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre, kann aber auch auf zwei Jahre verkürzt werden. Begleitender Berufsschulunterricht findet in der Justus-von-Liebig Schule in Hannover statt. Außerdem werden zwei außerbetriebliche Praktika in einem anderen Tierpark / Zoo durchgeführt.

Derzeit sind beide Ausbildungsplätze besetzt.

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Seit 1999 ist die Wildtierstation anerkannte Einsatzstelle für das Freiwillige Ökologische Jahr.

Das FÖJ ist ein ökologisches Bildungsjahr, das jungen Freiwilligen zwischen 16 und 26 Jahren die Möglichkeit gibt, ein Jahr lang im Umwelt- und Naturschutz mitzuarbeiten. Dafür stellt das Land Niedersachsen über 250 Plätze in etwa 200 verschiedenen Einsatzstellen zur Verfügung. Träger ist die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA).

Das FÖJ kann als Praktikum bei einer weiteren Ausbildung anerkannt werden. Bei uns können die Teilnehmer/innen auf dem Stationsgelände wohnen. Pro Jahr steht ein FÖJ-Platz zum 01. September zur Verfügung (zum 01.09.2022).

Bewerbungen und Anfragen für das FÖJ richten Sie bitte an die:

Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz
Hof Möhr
29640 Schneverdingen

Tel.: 05199 / 989-0           

Informationen rund um das FÖJ finden Sie auf der Homepage der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) unter www.nna.de.

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben und richtet sich an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalbe von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Er sollte helfen, die Folgen der Aussetzung des Zivildienstes zumindest teilweise zu kompensieren.

In unserer Wildtierstation steht zunächst eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst zur Verfügung. Bewerben Sie sich bitte schriftlich (gern per Email als PDF) mit den üblichen Unterlagen direkt bei uns.

Wildtier- und Artenschutzstation

Hohe Warte
31553 Sachsenhagen

oder per Email: info(at)wildtierstation.de

Mehr Informationen rund um den Bundesfreiwilligendienst erhalten Sie unter www.bundesfreiwilligendienst.de.

Aktuell: Das Bewerbungsverfahren für das BFD-Jahr 2021/22 ist abgeschlossen. Die nächste Stelle wäre zum 01.08.2022 frei.

Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen