Kategorie

Wolfsberatung
Die genetische Analyse im Fall Hornbostel ist abgeschlossen. Der am Mittwochmorgen den 05.08.2015 tot aufgefundene Chihuahua-Rüde wurde nicht von Wölfen attackiert. Das Labor für Wildtiergenetik des Forschungsinstituts Senckenberg hatte im Auftrag des NLWKN die von der Wolfsbeauftragten der LJN genommenen Proben des toten Chihuahua-Rüden untersucht. Die Wissenschaftler teilten mit, in den untersuchten Proben keinen Hinweis...
Weiterlesen...
Im Raum Wietzendorf, zwischen den Truppenübungsplätzen Munster und Bergen gelegen, konnte ein neues Wolfsrudel in Niedersachsen nachgewiesen werden. Auf den Aufnahmen sind zwei Elterntiere und sechs Welpen zu sehen. Außerdem sind nun bei dem Wolfspaar aus dem Landkreis Cuxhaven über ein Fotofallenbild, drei diesjährige Welpen sicher bestätigt. „Damit sind in Niedersachsen aktuell sieben Wolfrudel nachgewiesen“,...
Weiterlesen...
Am 25.12.2015 gab es im Gartower Forst einer Meldung zufolge eine Nahbegegnung zwischen einem Jogger und zwei Caniden, möglicherweise Jungwölfen. Der Jogger, der gegenüber der Amtsveterinärin angab, ohne Musik zu joggen (die Lüneburger Landeszeitung berichtete das Gegenteil), verspürte beim Laufen plötzlich eine Berührung an der Hand, zog diese reflexartig zurück, drehte sich um und fand...
Weiterlesen...

News

erfolgreiche Uhu Auswilderung
9. April 2021
Autobahn-Eule erholt sich in der Wildtierstation Sachsenhagen
6. April 2021
Nasenbär findet Ruhe in der Wildtierstation
24. März 2021
Welttag des Artenschutzes (World Wildlife Day) 2021
4. März 2021
Beschlagnahmter Wüstenluchs zieht in der Wildtierstation ein
2. März 2021

Archiv

Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen